28. April 2017
Im ersten weltweiten Bericht zu Psoriasis werden die Erkrankungszahlen und die Auswirkungen von Psoriasis auf den Alltag erläutert.
 20. April 2017
Die Kälteurtikaria ist eine Form der Nesselsucht, bei der die Haut mit Quaddeln und Juckreiz auf Kälte reagiert.
Stethoskop
Symptome einer Urtikaria
Die wesentlichen Symptome einer Urtikaria sind Quaddeln auf der Haut, Juckreiz und Angioödeme.
Urtikaria

Symptome einer Urtikaria

Bei einer Nesselsucht treten in der Regel Symptome wie Quaddeln auf der Haut, starker Juckreiz und zum Teil Angioödeme (tiefer liegende Schwellungen in der Haut) auf.

Quaddeln und Juckreiz sind Symptome einer Urtikaria

Eines der ersten Symptome einer Urtikaria ist die Entstehung von Quaddeln auf der Haut. Quaddeln entstehen dadurch, dass sich Ansammlungen von Wasser an der Hautoberfläche bilden. Sie sind gewölbt und deutlich abgegrenzt. Möglicherweise sind sie von einer rötlichen Entzündung umschlossen. Quaddeln sind dabei eher weiß oder auch hautfarben. Eine einzelne Quaddel kann wenige Millimeter breit sein, aber auch bis zu zwei Zentimeter lang werden. Quaddeln, die nebeneinanderliegen, können zu größeren Quaddelflächen zusammenkommen. Die Betroffenen leiden häufig zusätzlich unter einem starken Juckreiz.

Selbst wenn keine Behandlung erfolgt, verschwinden Quaddeln meist innerhalb eines Tages wieder. Es können sich aber neue Quaddeln an anderer Stelle bilden. Bei der spontanen Urtikaria kann es überall auf der Haut zur Bildung solcher Quaddeln kommen. Bei der physikalischen Urtikaria dagegen nur an den Stellen, auf die der auslösende Reiz eingewirkt hat.

Angioödeme bei Urtikaria

Häufig kommt es zusätzlich zu den Quaddeln zur Entstehung von Angioödemen. Seltener ist es, dass bei einer Urtikaria nur Angioödeme auftreten. Angioödeme sind große, undeutlich begrenzte Schwellungen, die tiefer in der Haut liegen. Innerhalb von ein bis drei Tagen verschwindet ein Angioödem in der Regel wieder. Meist kommt es hier nicht zu einer rötlichen Verfärbung oder Juckreiz. Die Körperregion fühlt sich aber gespannt an und manchmal entsteht ein brennender Schmerz. Typische Körperregionen für Angioödeme sind z. B. die Handflächen oder die Fußsohlen. Wenn Angioödeme an den Lippen oder den Augenlidern entstehen, können diese zum Teil sehr groß werden, weil das Gewebe an diesen Stellen sehr weich ist. Ein Angioödem an der Zunge, am Kehlkopf oder im Rachen kann zu Atemschwierigkeiten führen.

Anaphylaktischer Schock

Liegt der Urtikaria eine Allergie zugrunde, kann es schlimmstenfalls zu einem anaphylaktischen Schock kommen. Hierbei kann es zu Symptomen wie z. B. einem Abfall des Blutdrucks oder Herzrasen kommen. Bei einem anaphylaktischen Schock sollte schnellstmöglich für medizinische Hilfe gesorgt werden, da es ohne Behandlung zu einem Atemstillstand kommen kann.

Fedor Singer

 28. April 2017
Im ersten weltweiten Bericht zu Psoriasis werden die Erkrankungszahlen und die Auswirkungen von Psoriasis auf den Alltag erläutert.
 20. April 2017
Die Kälteurtikaria ist eine Form der Nesselsucht, bei der die Haut mit Quaddeln und Juckreiz auf Kälte reagiert.